Bodo & Efraem – meine Metamorphose

Dieses Buch will Brücken schlagen. Eine Brücke zwischen Atheisten und Christen. Eine Brücke zwischen Deutschland und Griechenland. Es ist ein Aufruf neugierig zu sein und Vorurteile beiseite zu lassen. Kontakt und Gespräch statt Abgrenzung und Unverständnis.

Der Autor nutzt dabei die Möglichkeit den Leser mit auf eine Reise von seiner atheistischen Vergangenheit als Kind der DDR bis hin zu seinem Griechisch Orthodoxen Christenleben im Heute zu nehmen.

Dies alles ist erzählt nicht aus der Sicht eines Politikers oder Philosophen, es ist erzählt aus der Sicht eines ganz normalen Bürgers in unserem Lande. Von Freunden auf beiden Seiten befragt was denn ein Atheist sei und wie er lebt und was erfühlt und auf der anderen Seite von alten Weggefährten nach seinem neuen Sein befragt versucht Bodo Efraem Danz Antworten zu geben.

Dieses Buch entstand auf Grund auftretender Fragen aus seinem ersten Buch: „Ephraim, mein Weg zu Gott“.